Tuscany HD – Review

TuscanyHD
Bei Tuscany HD handelt es sich um eine Virtual Reality Experience die sicherlich einige schon von der Oculus Rift her kennen. Tuscany HD ist jedoch nicht nur für die Oculus Rift verfügbar, sondern natürlich auch für Smartphones wie Beispielweise das Samsung Galaxy S6.

In diesem Review werden wir uns die Version für Smartphones aus dem Google Playstore vorknöpfen. Tuscany HD ist eine sehr schön gestaltete VR Experience die ohne viel Action daherkommt. Wir befinden uns während der Experience auf einem Grundstück in der Toskana in Mittel-Italien.

Wenn wir uns umschauen fällt uns direkt eins auf – hier wurde sehr viel Wert auf kleine Details gelegt. Es gibt hier Beispielweise ein kleines Haus in dem wir uns umschauen können. Personen die sehr leicht zur Motion Sickness neigen sollten beim Betreten der Treppen innerhalb des Gebäudes jedoch aufpassen – beim hinabsteigen der Treppen bekam nämlich selbst ich eine leichte Motion Sickness (obwohl ich sonst sehr Robust bin was das angeht).

Für Review benutztes Smartphone: Samsung Galaxy S6
Für Review benutztes VR Headset: Samsung Gear VR

Wenn wir uns umschauen sehen wir am Horizont Schiffe fahren, in direkter Nähe ein kleines Dorf mit einer Dorfkirche und natürlich viele Pflanzen. Man hört ebenfalls die Vögel zwitschern, die Sonne scheint auf einen herab und im Hintergrund plätschert sogar ein Brunnen. Man kann sagen mit Tuscany HD haben wir es mit einer VR Experience zu tun in der man sehr leicht Entspannen kann. Jedoch fällt einem nach einigen Minuten auf das es hier in Tuscany HD nicht wirklich viel zu endecken gibt.Die Atmosphäre von Tuscany HD wirkt Atemberaubend und unglaublich schön – doch nach 5 Minuten hat man bereits alles gesehen was Tuscany HD zu bieten hat. Es gibt hier nichts zu tun außer umher zu irren und sich an der schönen Landschaft zu erfreuen. Damit eignet sich Tuscany HD meiner Meinung nach nicht für eine Langzeitbeschäftigung.

Jedoch eignet sich Tuscany HD perfekt dafür Menschen die noch nie etwas mit VR am Hut hatten zu zeigen was Virtual Reality ist! Die Immersion in dieser Experience ist wirklich gut gelungen und perfekt um einmal seinen Freunden und Bekannten zu zeigen was mit VR alles möglich ist. Das Erlebnis mit Tuscany HD ist unglaublich schön und ich empfehle wirklich jedem der Tuscany HD noch nicht ausprobiert hat dies nachzuholen.

Kommen wir nun zu meiner Bewertung von Tuscany HD.

Bewertung

Grafik: ★★★☆☆ (3/5)

Die Atmosphäre in Tuscany HD ist nun mal was sie ist – unglaublich schön. Was jedoch auffällt ist das die Texturen sehr verwaschen wirken wenn man Nah an Objekte herangeht. Dieser Fakt fällt jedoch nicht weiter auf wenn man nicht genau darauf achtet.. daher gebe ich dafür auch keine großen Abzüge.

Immersion: ★★★★☆ (4/5)

Die Immersion ist sehr gut gelungen und könnte fast nicht besser sein. Für die heutige Technologie (Smartphone + Gear VR) ist die Immersion schon extrem gut gelungen finde ich. Jedoch gibt es auch noch ein paar Apps und Games die eine noch viel ausgeprägtere Immersion besitzen. Deshalb kann ich hier keine vollen 5 Sterne geben.

Steuerung: ★★☆☆☆ (3/5)

Die Steuerung ist ausreichend – für eine VR Experience die nur dazu dient einen kleinen Eindruck für VR zu vermitteln. Tuscany HD unterstützt Bluetooth Gamepads (was toll ist). Jedoch fehlt mir hier eindeutig die Möglichkeit meine Kameraperspektive mit dem Gamepad drehen zu können um auch im Sitzen (ohne Drehstuhl) die Experience genießen zu können. Um sich richtig in Tuscany HD durch die Landschaft bewegen zu können benötigt es einen Drehstuhl oder man muss stehen. Das ist ein klarer Minuspunkt für mich. Hinzu kommt der Fakt das die Schrittgeschwindigkeit in Tuscany HD sehr (!) langsam ist. Nach einigen Minuten wirkt die langsame Fortbewegungsgeschwindigkeit extrem störend und man möchte dann auch irgendwann nicht mehr weiterlaufen. Hier hätte man die Geschwindigkeit zumindestens an die normale Schrittgeschwindigkeit eines Menschen anpassen können.

Leave a Comment